Deutsches Institut für Normung e. V.

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 |  Hauptnavigation; Accesskey: 3 |  Servicenavigation; Accesskey: 4

DIN 4124

Baugruben und Gräben - Böschungen, Verbau, Arbeitsraumbreiten

Ausgabe
2012-01

Originalsprache
Deutsch

Titel ( englisch )
Excavations and trenches - Slopes, planking and strutting breadths of working spaces

Einführungsbeitrag:

Diese Norm gilt für geböschte und für verbaute Baugruben und Gräben, die von Hand oder maschinell ausgehoben und in denen insbesondere - Bauwerke, zum Beispiel Keller oder mehrgeschossige Tiefgaragen, errichtet, - Kanäle, zum Beispiel Abwasser-, Fernwärme- oder Kabelkanäle, hergestellt, - Leitungen, zum Beispiel Kabel oder Rohre, verlegt, - Bodenaufschlüsse oder archäologische Grabungen vorgenommen werden, sowie für andere vorübergehende Aufgrabungen und Ausschachtungen aller Art, zum Beispiel für Startschächte und Bergeschächte. Die Norm gilt auch für bereits vorhandene oder neu angelegte Böschungen, in deren Fußbereich Bauarbeiten vorgenommen werden. Sie gilt nicht für Gräber zur Erdbestattung auf Friedhöfen. Diese Norm regelt die Ausführung von geböschten oder verbauten Baugruben und Gräben. Für einfache Fälle enthält sie Bemessungsregeln, bei deren Beachtung rechnerische Standsicherheitsnachweise entfallen können, zum Beispiel zu Böschungswinkeln und zu Regelausführungen des waagerechten beziehungsweise des senkrechten Verbaus (Normverbau). Für die Abrechnung gelten die Festlegungen dieser Norm nur insoweit, wie dies in VOB, Teil C geregelt ist. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-05-16 AA "Baugruben" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis einsehen (de)

Zuständiges nationales Arbeitsgremium
NA 005-05-16 AA - Baugruben


Bestellen beim Beuth Verlag:

Variante Download Versand
Originalsprache : de PDF EUR 109,20 EUR 115,30  

Auch enthalten in>

Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Izabela Szumilas
Nachricht senden

Kostenfreier Zugang zum

DIN-TERMinologieportal